Wahlfach Business Organisation & Leadership

In unserem Wirtschaftsschwerpunkt lernst du den Aufbau und die Abläufe eines Unternehmens kennen.

Du erfährst wie man Unternehmen führt und was erfolgreiche Teams ausmacht. Wie man neue Produkte entwickelt, Business Pläne erstellt und Innovationen erfolgreich vermarktet.

Die Ausbildung im Detail

Ausbildungsteil Business Organisation mit SAP

Das Unternehmen SAP zählt zu den größten Softwarekonzernen der Welt. Die Software SAP bildet in den meisten großen Unternehmen das zentrale System für Fertigung und Handel. 

Möchtest Du

  • lernen, wie Unternehmen aufgebaut und organisiert sind?
  • wissen, wie Unternehmen Waren beschaffen, Produkte fertigen und diese vertreiben?
  • mit SAP arbeiten und für ein Beispiel-Unternehmen Einkauf, Fertigung, Vertrieb sowie das Rechnungswesen abwickeln?
  • Firmen besuchen und sehen, wie SAP eingesetzt wird?
  • an Rollenspielen und Workshops teilnehmen, um zu erfahren, worauf es bei Führung und Zusammenarbeit ankommt?

Dann bist Du im Wahlfach "Business Organisation and Leadership mit SAP" richtig.

Renate Bauer, Johannes Farmer

Plakat Wahlfach BO&L mit SAP

 

Plakat Wahlfach BO&L mit SAP Impressionen

Ausbildungsteil Marketing und Innovation

In diesem Vertiefungsfach beschäftigen wir uns mit Innovationsmanagement. Innovationen gehören zu den wichtigsten Treibern im Wettbewerb. Ob Klein-, Mittel- oder Großbetriebe - Produkte und Geschäftsmodelle müssen immer schneller entwickelt und vorangetrieben werden. Auch der Trend der Digitalisierung macht dies unerlässlich. 

Wir wollen uns auf der einen Seite mit Innovationsentwicklung und der späteren Vermarktung dieser Ideen(Marketing, Innovationsmarketing) beschäftigen, auf der anderen Seite geht es um die wirtschaftliche Umsetzung dieser Innovation um daraus ein Geschäftsmodell (Businessplan) zu erstellen. 

Marketing und Innovation sind eng miteinander verbunden. Im Front End des Innovationsprozesses trägt das Innovationsmarketing zur Identifikation von zukünftigen und neuen Marktchancen und zur Erfindung von Kundenbedürfnissen bei. 

Wir erforschen Kundenanforderungen, zukünftige Bedürfnisse und leiten davon neue Innovationspotentiale ab (Attraktivität eines Marktes, die Größe eines Marktes, das Potential für neue Produkte). Die Vermarktung der potentiellen Produkte (Produktpositionierung, Pricing, Kommunikation und Werbung, Vertriebskanäle bis hin zum fertigen Businessplan) werden Teil des Unterrichts sein. 

Im Verlauf des Schuljahres werden wir an Workshops teilnehmen, erfolgreiche Startups besuchen und an Wettbewerben teilnehmen. Konzepte, mit denen wir uns beschäftigen werden, sind: Design ThinkingLego Serious PlayLean-Startup, … und einiges mehr. 

Die erste Phase des Innovationsmanagements ist die Ideenfindung und Ideengenerierung. Hier werden wir durch „INNOSCHOOL“ an der FH Campus 02 unterstützt und werden unser Schuljahr mit einem Innovationsworkshop starten.  

Auch Entrepreneurship (wörtlich übersetzt für „Unternehmertum“ - steht für Kreativität, Innovation, unternehmerisches Wagnis und unternehmerische Initiative) soll in diesem Vertiefungsfach ein Schwerpunkt sein. Um nicht nur bei der Theorie zu bleiben, wollen wir unsere Ideen auch in die Tat umsetzen

Wir werden mit unseren Ideen eine sog. „Junior Company“ gründen und wer das möchte auch an Wettbewerben teilnehmen (https://www.junior.cc bzw. www.joewb.org).